Sportverein

Ilmmünster e.V.

seit dem 13. September 1946 

Sportabzeichen 2020 beim SVI

 

Trotz erschwerter Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie konnten im vergangenen Spätsommer immerhin noch 17 Sportlerinnen und Sportler das Deutsche Sportabzeichen beim SV Ilmmünster ablegen.
Die Trainings- und Abnahmetermine konnten erst in den Sommerferien beginnen, sodass die Prüferinnen mit einer geringeren Teilnehmerquote als sonst rechneten. Am Ende konnten sie sich aber doch über zahlreiche motivierte Teilnehmer freuen und waren mit dem Ergebnis durchaus zufrieden.
Wie jedes Jahr waren auch 2020 wieder viele verschiedene Altersgruppen vertreten - der jüngste Teilnehmer war 8 Jahre, der älteste 77 Jahre. Und neben den üblichen, treuen Teilnehmern haben sich auch wieder 2 Neulinge motivieren lassen.
Ende Dezember sind die vom BLSV geprüften Sportabzeichen und Urkunden endlich angekommen. Aufgrund der aktuellen Situation muss die übliche Verleihung im feierlichen Rahmen aber ausnahmsweise entfallen. Deshalb wurden die Urkunden und Abzeichen einzeln an die erfolgreichen Sportler verteilt. Ein herzlicher Dank gilt wieder dem Förderverein des SVI, der erneut die entstandenen Kosten übernommen hat.
Alle vier Prüferinnen freuen sich schon auf die Sportabzeichen-Saison 2021, die hoffentlich wieder unter den gewohnten Bedingungen stattfinden kann.

Die Prüferinnen Franziska Wojta (li.) und Sabine Scharger (re.) bei der Verteilung der Sportabzeichen

In Aktion: Weitsprung bei teilweise tropischen Temperaturen im Sommer 2020

Liebe Fußballer des SV Ilmmünster,
liebe Aktive in den Herrenteams und der AH,
liebe Jugendspieler, liebe Eltern,
liebe Trainer, Betreuer und sonstige Engagierte,
liebe Förderer, Unterstützer und Interessierte,
ein für uns alle außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Ein Jahr, in dem wir privat, schulisch und beruflich mit immer neuen Herausforderungen und vielen Einschränkungen zu leben hatten.
Auch unser Fußballsport blieb davon nicht verschont und so musste sich jeder von Euch nach einer langen Zwangspause mit der Umsetzung von Hygienevorschriften, kurzfristigen Trainings-/Spielabsagen und vielen andern Zusatzauflagen auseinandersetzen.
Normalerweise haben wir bei den Weihnachtsfeiern am Jahresende die Gelegenheit dazu, mit Euch gemeinsam auf das Jahr zurück zu blicken und ein paar schöne gemeinsame Stunden zu verbringen.
Leider ist auch das heuer nicht möglich.
Daher möchten wir auf diesem Weg Dankeschön sagen!
Danke, dass Ihr der SVI-Familie angehört.
Danke, dass Ihr uns trotz aller Widrigkeiten treu geblieben seid.
Danke, dass Ihr auf welche Weise auch immer Euer Herzblut und Eure Leidenschaft in unseren Verein steckt.
Nur durch Euch alle sind wir eine starke Gemeinschaft und nur durch Euch alle wird unser Verein mit Leben erfüllt.
Von uns an Euch und Eure Familien die besten Wünsche für ein besinnliches, ruhiges Weihnachtsfest und ein gutes, hoffentlich normales, neues Jahr 2021. Bleibts gesund!
Eure Abteilungsleiter Johannes Sackl und Florian Scharger
Eure Jugendleiter Ralf Spindler und Florian Spira 

An alle Mitglieder des Fördervereins Sportverein Ilmmünster e.V.


Liebe Sportfreunde,

seit vielen Monaten prägt und beeinflusst die Corona Pandemie unser gesellschaftliches Leben. Ob soziale, kulturelle, wirtschaftliche oder besonders unsere sportlichen Aspekte - unser Alltag wurde auf den Kopf gestellt.

Das Jahr 2020 geht aber dennoch zu Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Eine gute Gelegenheit, mich im Namen des Vorstandes, des Vereins- und Förderausschusses für Euer Vertrauen, für Eure finanzielle Unterstützung und für Euer Engagement sehr herzlich zu bedanken.

Obwohl das Vereinsleben wegen der Pandemie fast zum Erliegen kam, konnten wir einiges bewegen. Zu Beginn des Jahres kauften wir für die Tribüne am Sportheim noch 40 Sitze, die aber wegen der Abstandsregel nicht mehr montiert werden konnten. Ferner übernahmen wir die Kosten für die Ausbildung eines Jugendlichen zum Fußballschiedsrichter, ebenso die Kosten für Trainingsleiberl für die D-Jugend  und unterstützen auch wieder die Sportabzeichenaktion.

Für die Schüler und Jugendlichen finanzierten wir den Kauf von zwei kompletten tragbaren Jugendfußballtoren mit Netzen mit 2.350,00 €, wobei uns die Sparkasse und die Brauerei Müllerbräu finanziell großzügig unterstützt haben. Auch Bürgermeister Georg Ott hat uns eine Spende aus seiner Aufwandsentschädigung als VG-Vorsitzender überwiesen.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein besinnliches ruhiges Weihnachtsfest, Zeit zum Genießen, Entspannen und Kraft zu sammeln und alles erdenklich Gute, vor allem beste Gesundheit im Neuen Jahr 2021.

Mit sportlichen Grüßen

Förderverein SV Ilmmünster e.V.

   
    Florian Weiß

    Richard-Wagner-Str. 7
    85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
    Telefon 08441-1501
    Fax        08441-504662   
    E-Mail    flori.weiss.49@gmail.com

Förderverein finanziert neue Tore für die Fußballjugend

Auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des SVI beantragten die beiden neu gewählten Jugendleiter des Sportvereins, Ralf Spindler und Florian Spira den Kauf von zwei neuen Jugendfußballtoren einschließlich neuer Tornetze. Nach nur kurzer Diskussion stimmten die anwesenden Mitglieder bei der Ende September statt gefundenen Mitgliederversammlung einstimmig dem Kauf bis 2.500,00 € zu. Die Jugendleiter konnten schließlich einen Pauschalpreis von 2.350,00 € vereinbaren, der vom Förderverein voll übernommen wird, dabei wird er bei der Finanzierung goßzügig von der Sparkasse und der Brauerei Müllerbräu unterstützt. 

Die neuen tragbaren Tore wurden jetzt schon geliefert, so dass die Kinder und Jugendlichen bei der hoffentlich im Frühjahr wieder beginnenden Saison wieder mit viel Spaß und Freude ihren Fußballsport ausüben können.

Auf dem Foto von links: Fördervereinsvorsitzender Florian Weiß und Jugendleiter Ralf Spindler

Absage der Weihnachtsfeier!


Die Vorstandschaft des Sportvereins bedauert sehr, die Weihnachtsfeier am 12. Dezember angesichts der momentanen Lage absagen zu müssen.

Wir wünschen all unseren Mitgliedern, dass sie die Gelegenheit haben, diese besondere Vorweihnachtszeit in aller Ruhe und ohne den üblichen Weihnachtstrubel zu genießen.

Ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gewöhnlicheres Jahr 2021, in dem sich wieder einmal Gelegenheit zu geselligen Veranstaltungen im Kreise der Sportfamilie bietet!

Vereinsheim im November geschlossen!!!

Wichtig!

Gymnasikabteilung:
Aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen können wir im November keine Sportkurse anbieten.
Sobald wieder Lockerung bzw. neue Infos bekannt sind, werden wir Euch informieren.
Bleibt gesund und hoffentlich bis bald.

Jugendabteilung Fußball:

Liebe Eltern,
Liebe Kinder,

aufgrund der aktuellen Corona- Entwicklungen im Landkreis haben wir uns als Spielgemeinschaft dazu entschlossen, bis auf weiteres den Trainings- und Spielbetrieb im Jugendbereich einzustellen. 

Wir halten euch über unsere weiteren Schritte und Neuerungen auf dem laufenden.  

Bei Fragen wendet euch bitte an eure Trainer oder Jugendleiter. 
Bleibt gesund & Kopf hoch!

Trainings- und Spielbetrieb der Fußballabteilung pausiert bis auf Weiteres!

 
Aufgrund der immer weiter steigenden Infektionszahlen mit Covid-19 im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm und im Landkreis Freising hat die Abteilungsleitung des SV Ilmmünster, in Absprache mit der Vorstandschaft und den Jugendleitern, beschlossen, den Trainings- und Spielbetrieb bei allen Herren und Jugendmannschaften mit sofortiger Wirkung und bis auf Weiteres einzustellen. ⛔
 
Unser Sport ist uns wichtig, aber wichtiger ist uns die Gesundheit unserer Mitglieder und der gesamten Bevölkerung. Wir finden, es ist derzeit nicht vertretbar, sich in großen Gruppen zum Training, oder auch zu Spielen mit Zuschauern (teilweise Landkreisübergreifend) zu treffen und somit alle zu gefährden.
 
Es wird versucht, die noch ausstehenden Spiele ins neue Jahr zu verlegen. Falls die Infektionszahlen deutlich nach unten gehen und die Gefahren einer Ansteckung sinken, werden wir rechtzeitig über die Rückkehr in den Trainingsbetrieb informieren. ⚽
 
HALTET EUCH AN DIE VORGABEN - ACHTET AUFEINANDER - BLEIBTS GESUND - Hoffentlich bis bald auf dem Fußballplatz, Euer SV Ilmmünster! 😷↔️⚽

Jahreshauptversammlung beim SVI

Am 25. September fand endlich die bereits im März angesetzte Jahreshauptversammlung des Sportvereins Ilmmünster statt und der erste Vorsitzende Manfred Esterl freute sich, seine Mitglieder nach einem schwierigen halben Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Er blickte auf ein in vieler Hinsicht erfolgreiches Jahr 2019 zurück, bei dem - neben zahlreicher schöner Veranstaltungen - der Aufstieg der Fußballer in die Kreisklasse ein besonderer Höhepunkt war. Im Jahr 2020 war dann alles ein bisschen anders, sportlich erfolgte im März der totale Stillstand, in und um das Vereinsheim wurde allerdings von den üblichen fleißigen Helfern unter der Leitung vom zweiten Vorstand Hans Sackl Einiges geschafft. Esterl dankte zum Abschluss seines Berichtes der langjährigen Köchin Marianne Rist, die sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, allen, die an der Erstellung und Umsetzung der Hygienekonzepte beteiligt waren, der örtlichen freiwilligen Feuerwehr, der Gemeinde und allen Amtsträgern im Verein, bevor er das Wort an seine Vorstandskollegen übergab.

Schriftführerin Andrea Pfab gab einen kurzen Einblick in die Mitglieder-Statistik. Der Verein zählte zum 31.12.2019 598 Mitglieder, freut sich aber überraschenderweise seit Beginn der Corona-Krise über einen regen Zulauf und besteht zum aktuellen Zeitpunkt sogar aus 650 Personen. Kassier Susanne Eibel stellte einen detaillierten Bericht zu Einnahmen und Ausgaben, bei denen diesmal die erfolgreiche Beseitigung des Wasserschadens im Sportheim dominierte, vor. Insgesamt beschrieb sie die finanzielle Situation trotz der fehlenden Gaststätteneinnahmen in den vergangenen Monaten dank der gebildeten Rücklagen als solide.

Als nächstes waren die Berichte der Abteilungsleiter an der Reihe. Georg Seisenberger sprach für die Schachabteilung, in der die Saison der zweiten und dritten Mannschaft momentan ausgesetzt ist. Die Ü55-Mannschaft konnte sich den Titel als Kreismeister sichern und die erste Mannschaft beendete die Saison letzte Woche als vierter von zehn. Insgesamt wurde die Spielzeit jedoch von Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Corona überschattet, weshalb von insgesamt 70 Partien 34 als kampflos gewertet wurden.

Fußballabteilungsleiter Florian Scharger konnte natürlich vor allem dank des Kreisklassenaufstieges der ersten Mannschaft auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Aber auch die zweite Mannschaft beendete die Hinrunde der Saison 19/20 auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz, während die erste Mannschaft als Aufsteiger momentan auf einem guten sechsten Platz zu finden ist. Nach dem Umbruch während der Zwangspause zeigt sich nun eine sehr hohe Trainingsbeteiligung unter dem neuen Trainer der ersten Mannschaft Stephan Detering sowie dem Trainergespann der zweiten Mannschaft Florian Spira und Christian Stemmer. Schargers ausdrücklicher Dank galt nochmals den scheidenden Trainern Marius Cosa und Dennis Probst.

Einen Einblick in die Fußballjugend gab als nächstes Jugendleiter Herbert Brand. Durch alle Altersstufen hindurch konnten Erfolge verbucht werden. Besonders hervorzuheben ist hier die erfolgreiche Teilnahme der E-Jugend bei der Hallenkreismeisterschaft, wo sie unter die besten Mannschaften aus Südbayern kam. Leider kann in dieser Saison keine C-Jugend gestellt werden, da es nur einen einzigen Spieler gibt, der nun in die B-Jugend hochgezogen wird. Da dies das erste Mal in der Amtszeit der jetzigen Jugendleiter der Fall ist, schmerzt es Brand besonders. 

Antonia Steinberger berichtete aus der Tennisabteilung, die von der Corona-Krise, in der Tennis als eine der ersten Sportarten wieder erlaubt war, profitierte und seither einen starken Zulauf genießt. Von den vier gemeldeten Mannschaften in der Saison 2019 sticht vor allem der Aufstieg der Damen, die als Spielgemeinschaft mit Hettenshausen antreten, hervor. In der ohne Wertung verlaufenden Übergangssaison 2020 konnten die Damen nun ein bisschen Bezirksligaluft schnuppern. Am Ende belegten Sie den fünften Tabellenplatz. Außerdem traten in dieser „Probespielzeit“ eine Bambini-Mannschaft und die Herren 50 an.

Für die Gymnastikabteilung sprach nun nochmals Susanne Eibel. Sie erklärte, dass mittlerweile wieder Gesundheitsgymnastik und Step Aerobic stattfinden, außerdem gibt es erfreulicherweise ab Oktober einen neuen Zumbakurs. Die engagierten Leiter des Kinderturnens arbeiten momentan an einem Konzept, um auch hier bald wieder starten zu können. 

Kassenprüfer Hans Summerer lobte zum Abschluss der Berichte die vorbildliche und beispiellose Kassenführung, bevor es zu den Neuwahlen von Vorstandschaft, Kassenprüfern und Jugendleitern kam.

Bei der Vorstandswahl sowie bei den Kassenprüfern blieb alles beim Alten. Erster Vorstand Manfred Esterl, 2. Vorstand Hans Sackl, Kassier Susanne Eibel, Schriftführerin Andrea Pfab sowie die beiden Kassenprüfer Hans Summerer und Mirko Wendler traten ohne Gegenkandidaten an und wurden jeweils einstimmig wiedergewählt. Eine Neuerung gab es bei den Fußballjugendleitern, wo Herbert Brand und Thomas Preitschopf nicht mehr antraten und durch Florian Spira und Ralf Spindler ersetzt wurden. 

Manfred Esterl bedankte sich bei den scheidenden Jugendleitern für die nicht zu unterschätzende Aufgabe, die sie in den letzten Jahren hervorragend erfüllt haben und wünschte den beiden Neuen jederzeit ein glückliches Händchen. Herbert Brand und Thomas Preitschopf bedankten sich für die gute Zusammenarbeit untereinander und mit der Vorstandschaft und wünschten ihren Nachfolgern die gleiche Unterstützung durch den Verein sowie viele motivierte Trainer. 

Passend dazu sicherte der erste Vorstand des Fördervereins Florian Weiß unter dem Tagesordnungspunkt Anregungen und Wünsche die Übernahme der Kosten von Aus- und Fortbildung für neue Jugendtrainer zu. Außerdem kam aus der Tennisabteilung die Freigabe des fünften Platzes, auf dem viele Mitglieder gerne eine Stockbahn sehen würden. Hierzu wird eine Kostenaufstellung benötigt, auf deren Grundlage dann die Zustimmung der Mitglieder eingeholt wird. 

Manfred Esterl beschloss die Versammlung mit einem Ausblick auf die kommenden Aufgaben: die Organisation des 75-jährigen Vereinsjubiläums im nächsten Jahr, die Besetzung des Abteilungsleiterpostens in der Gymnastikabteilung und nicht zuletzt die Bewältigung der Corona-Maßnahmen. Sein Wunsch ist ein beständiger, guter weiterer Verlauf, aber gegen eine Verbesserung in allen Bereichen hat er natürlich nie etwas einzuwenden.



Aktiver Förderverein bezahlt Tribünensitze

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim des SV Ilmmünster im derzeit erlaubten Rahmen die Corona-bedingt verschobene Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Mit knapp 20 Teilnehmern waren nahezu alle Vereinsmitglieder anwesend, was das große Interesse an der noch jungen Organisation widerspiegelt.

Der Vereinsvorstand Florian Weiß freute sich, die Anwesenden nach einer langen Pause wieder begrüßen zu dürfen und berichtete ausführlich über die letzten eineinhalb Jahre an Vereinstätigkeit. Es wird deutlich, dass der Verein, der erst im Herbst 2018 gegründet wurde, bereits auf eine beachtliche Anzahl an Investitionen und Neuerungen zurückblicken lässt. Neben der dringend erforderlichen Neugestaltung der SVI-Homepage wurden auch verschiedene Aus- und Weiterbildungen von Vereinsmitgliedern sowie die entstehenden Kosten für die abgelegten Sportabzeichen übernommen. Auch die Finanzierung der Ehren-Medaillen für die Aufsteiger der 1. Fußballmannschaft und der Trainingsanzüge für die Fußballjugend erfolgte durch den Förderverein. Sowohl das erfolgreiche Jugend-Fußballturnier im Sommer 2019 als auch der Vortrag "Gesunde Ernährung im Sport" vergangenen Herbst wurden vom Förderverein unterstützt bzw. initiiert. Insgesamt kann die Vorstandschaft auf eine erfolgreiche, wenn auch junge Vergangenheit zurückblicken. Die gesetzten Ziele, den Sportverein finanziell zu unterstützen und mehr Öffentlichkeits- und Pressearbeit zu betreiben, konnten und können durchaus umgesetzt werden.

Obwohl das Jahr 2020 ab März fast stillgelegt war, konnten die Vorstandsmitglieder im Januar noch eine erfolgreiche Investition anstoßen. Sehr zur Freude der Fußball-begeisterten Zuschauer wurden 40 Tribünensitze für knapp 1.000 € gekauft. Die Montage soll zeitnah von Sportverein-Mitgliedern durchgeführt werden. Weitere Ideen werden bereits vom Vorstand gesammelt und priorisiert, sodass auch für das Jahr 2021 interessanten Projekte umgesetzt werden. So wurde beispielsweise noch am selben Abend auf Anregung des neuen Jugendleiters Ralf Spindler spontan entschieden, neue Fußballtore anzuschaffen.

Neben den zahlreichen privaten Spendern bedankt sich Weiß ausdrücklich bei der Sparkasse Ilmmünster sowie bei der Firma Müllerbräu für die großzügigen Spenden im vergangenen Jahr. Ohne diese zusätzliche Unterstützung würde der Förderverein selbstverständlich finanziell nicht so "gesund" dastehen wie aus dem Bericht der Schatzmeisterin hervorgeht. Florian Weiß bedankt sich auch bei seinen Vorstandskollegen Johannes Rist, Franziska Wojta und Sabine Scharger, die anschließend alle vier einstimmig von den Anwesenden entlastet werden.

Neu beim SVI!

ab Donnerstag 08.10.2020  von 18.30 bis 19.30 Uhr bieten

wir einen Zumba-Kurs in der Schulturnhalle Ilmmünster an.

Er umfasst 10 Kursstunden bis 17.12.2020

Kosten: Nichtmitglieder 50,00 €, Mitglieder des SV Ilmmünster frei

Für Interessierte bieten wir einen Schnupperkurs am 01.10.2020 von 18.30 bis 19.30 an.

Teilnahme am 01.10 und Kursanmeldung nur mit verbindlicher Voranmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl durch Corona)

Anmeldung und Infos (wenn möglich über WhatsApp) bei Kursleiterin Beatrice Kistler  0151-18637465

Gymnastik

Folgende Gymnastikkurse des SV Ilmmünster finden ab 07.09.2020 wieder

in der Schulturnhalle Ilmmünster statt:

Gesundheitsgymnastik Montag 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr (eigene Matte mitbringen), Tel. bei Fragen Brigitte Mrozek 08441/490120

Step-Aerobic Montag 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Tel. bei Fragen Pfortner Christine 08441/9089052

Beim Betreten und Verlassen der Turnhalle ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen

Kein Training bei Krankheitssymptomen

Es stehen keine Umkleiden zur Verfügung. Nur Schuhwechsel

Info zu Kinderturnen :


Leider dürfen wir noch kein Kinderturnen anbieten, da hier die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Sobald wir wieder in die Turnhalle dürfen und weitere Lockerungen beschlossen werden, informieren wir Sie darüber. 
Vielen Dank für ihr Verständnis. 

Stephan Detering wird Trainer beim SV Ilmmünster

Florian Spira und Christian Stemmer übernehmen die zweite Mannschaft

Wie alle Vereine, befinden sich auch die Fußballer des SV Ilmmünster momentan in der Corona bedingten Zwangspause. Wann die Saison tatsächlich fortgesetzt und letztendlich beendet wird, steht derzeit noch in den Sternen. Dennoch treiben die Ilmmünsterer ihre Planungen mit großen Schritten voran.

Wichtigster Punkt auf der Agenda war die Verpflichtung eines Übungsleiters für die erste Mannschaft, die derzeit in der Kreisklasse 3 auf einem guten 7. Tabellenplatz steht. Hier gelang dem SVI mit der Verpflichtung von Stephan Detering, Goalgetter des FC Hettenshausen, eine optimale Neubesetzung. Der 28jährige Mittelfeldspieler führt derzeit die Torschützenliste in der A-Klasse 5 mit 15 Treffern an. Vor seinem Engagement in Hettenshausen schnürte er seine Fußballschuhe im Westen Deutschlands, in der Nähe von Karlsruhe, bei seinem Heimatverein TSG Jockgrim (bis Bezirksliga), dem SV Viktoria Herxheim (Landesliga) und als Vertragsamateur bei SF Germania Winden.
In ersten Gesprächen zwischen dem ehrgeizigen Neutrainer und der Abteilungsleitung war schnell klar, dass man dieselbe Spielphilosophie teilt und zukünftig gemeinsame Wege gehen möchte, berichtet der 2. Abteilungsleiter Florian Scharger. 
Mit Stephan Detering als Spielertrainer soll die Mannschaft sukzessive verjüngt werden, sowohl spielerisch, als auch taktisch einen Schritt nach vorne machen und sich in der Liga etablieren. Dieses Vorhaben wird einerseits mit Spielern aus der eigenen Jugend umgesetzt, aber auch mit talentierten Neuzugängen, von denen einige bereits fest zugesagt haben. Der scheidende Coach Marius Cosa hingegen wird den SV Ilmmünster zusammen mit Randy Situwe verlassen, um sich als Spieler einer neuen Herausforderung zu stellen.
Detering selbst äußerte sich zu seiner neuen Aufgabe wie folgt: „Die Gespräche sind von Beginn an in die gleiche Richtung gegangen. Wir wollen dem Verein wieder ein neues Wir und Heimatgefühl für Jeden geben. Im Fokus stehen da vor allem junge Spieler, die wir mehr fördern und taktisch weiterbilden werden. Jeder soll in Zukunft mit Freude zum Mannschaftstraining kommen. Es ist unser Hobbyausgleich zum Alltag und der soll Spaß machen.“
Auch bei der zweiten Mannschaft gibt es einen Trainerwechsel. Hier steht zukünftig das Trainerteam Florian Spira, bisher Trainer der A-Jugend, und Christian Stemmer, aktiver Torhüter der Herrenmannschaften, in der Verantwortung. Der bisherige Coach Dennis Probst bleibt dem SVI als Spieler erhalten. Das Ziel bei der Reserve wird es ebenfalls sein, einige junge Spieler in das Team zu integrieren und gegebenenfalls an die Erste heranzuführen. Durch gesteigerten Trainingsfleiß soll mittelfristig der Aufstieg in die B-Klasse anvisiert werden.
Marius Cosa hat in den vergangenen vier Jahren sehr gute Arbeit geleistet, gekrönt vom Aufstieg in die Kreisklasse. Wir gehen in enger Freundschaft und Dankbarkeit auseinander, so der 1. Abteilungsleiter Johannes Sackl. Auch Dennis Probst gebührt höchste Anerkennung für sein Engagement und seinen Einsatz zum Wohle der zweiten Mannschaft, in oft auch nicht einfachen Zeiten.


Das neue Trainergespann des SV Ilmmünster, oben von links 1. Abteilungsleiter Johannes Sackl, Trainer der Ersten Stephan Detering, 2. Abteilungsleiter Florian Scharger; unten von links das Trainerduo der Reserve Florian Spira und Christian Stemmer


Infos zum Sportbetrieb beim SV Ilmmünster aufgrund des Corona Virus!


<<< UPDATE vom 23.05.2020 >>>


Liebe Mitglieder des SV Ilmmünster,
Liebe Fans, Freunde und Unterstützer,

aufgrund der positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens und einer damit verbundenen Lockerung von Beschränkungen seitens unserer Staatsregierung, ergeben sich auch für den Sportbetrieb des SV Ilmmünster einige Änderungen, die nachfolgend, ebenso wie Informationen zum Vereinsheim und zu den geplanten Veranstaltungen, aufgeführt sind.

1. Die Freiluftsportanlagen wurden durch die Gemeinde Ilmmünster für Individualsport und sportliche Betätigung unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen wieder freigegeben. Sport in geschlossenen Räumen ist weiterhin untersagt, genauso wie die Nutzung von Umkleidekabinen und Nassräumen.

Es wird darauf hingewiesen, dass für die private Nutzung der Sportstätten (ohne offiziellen Übungsbetrieb) jeder Sportler selbst für die Einhaltung der Corona-Auflagen verantwortlich ist. Der Sportverein Ilmmünster übernimmt hier keine Verantwortung!

2. Einzelne Abteilungen haben den Trainings- und Übungsbetrieb bereits wieder aufgenommen, oder sind in der Vorbereitung für eine Wiederaufnahme. Die aktuellen Trainingszeiten bzw. wann der Neustart der Übungsstunden bzw. des Wettkampfbetriebs geplant ist, sind direkt bei den Abteilungs-/Übungsleitern zu erfragen.

3. Das Vereinsheim bleibt weiter geschlossen.

4. Das Gauditurnier und das Sommerfest am 27.06.2020 mussten wegen der Untersagung von Großveranstaltungen (dazu zählen auch solche Feste) leider abgesagt werden. Ebenso abgesagt sind die Jugendfußballturniere am 04.07.2020 und 05.07.2020 zum ursprünglichen Termin. Wir sind an der Planung eines Ersatzkonzepts, um diese Turniere eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, werden wir es hier veröffentlichen.

Wir hoffen, Euch hiermit auf den aktuellen Stand gebracht zu haben.


Viel Spaß beim Sporteln soweit möglich, bleibt gesund und bis bald! 🙏

Euer SVI ⚽🤸‍♂♟🎾🏐

_________________________________________________________________________________________

Liebe Mitglieder des SV Ilmmünster,
Liebe Fans, Freunde und Unterstützer,

wir befinden uns in schwierigen Zeiten, die wir uns alle vor kurzem nicht einmal in schlechten Träumen so hätten ausmalen können.

Über die Vorgaben und Beschränkungen zur Eindämmung bzw. einer langsameren Verbreitung des sogenannten Corona Virus dürften ja alle bereits aus den Medien umfangreich informiert sein.

Für den SVI und seine Abteilungen bedeutet das konkret:

1. Der Wettkampf- UND Trainingsbetrieb in ALLEN Abteilungen (Fußball, Gymnastik, Schach, Tennis, Volleyball) ruht sowohl im Kinder- und Jugend- als auch im Erwachsenenbereich bis auf weiteres, mindestens aber bis 04.05.2020!

2. Für die Sportanlagen (Fußball-, Tennisplätze, Turnhalle und Vereinsräume) besteht ebenfalls bis mindestens 04.05.2020 ein Betretungsverbot!

3. Das Vereinsheim bleibt vorübergehend geschlossen. Sobald es wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet hat, wird dies rechtzeitig bekannt gegeben!

4. Die ursprünglich für Freitag, 27.03.2020 angesetzten Jahreshauptversammlungen des Fördervereins und des Hauptvereins fallen aus. Für die Neuansetzung beider Termine erfolgt zu gegebener Zeit eine Einladung mittels der üblichen Medien!

🔢 Sobald sich etwas Neues ergeben sollte (Verlängerung der Maßnahmen bzw. Wiederaufnahme des Sportbetriebs) werden wir dies umgehend hier mitteilen! 

Ansonsten bleibt von unserer Seite nur der Aufruf, dass sich bitte alle an die Vorgaben unserer Regierung zum Schutz unserer älteren und schwachen Mitbürger halten, damit wir nach der überstanden Pandemie wieder ALLE ZUSAMMEN unseren sportlichen Aktivitäten und unserem aktiven Vereinsleben nachgehen können!

In diesem Sinne, bleibt gesund und bis bald! 🙏

Euer SVI  ⚽🤸‍♂♟🎾🏐

Information der Fußballabteilung zum Trainings- und Spielbetrieb


Seit dem 11.05.2020 ist ein eingeschränktes Fußballtraining in Kleingruppen und unter sehr strengen Hygieneauflagen in Bayern wieder erlaubt.

Mehr zu diesen Auflagen unter folgenden Links:

https://www.bfv.de/der-bfv/corona-pandemie/bfv-infos-corona-pandemie-fussball-bayern

https://www.bfv.de/news/corona/2020/05/fragen-und-antworten-zum-eingeschrankten-trainingsbetrieb

Schon vor längerer Zeit wurde vom Präsidium des BFV beschlossen, dass der Punktspielbetrieb ausgesetzt und die laufende Saison - frühestens ab 01.09.2020 - fortgesetzt wird.

Die Abteilungs- und Jugendleitung des SV Ilmmünster hat zusammen mit dem Vereinsvorstand vergangene Woche beschlossen, diesen eingeschränkten Trainingsbetrieb derzeit NICHT anzubieten und die Situation nach den Pfingstferien neu zu bewerten.

Wir sehen uns nicht in der Lage, die geforderten Auflagen (Desinfektion, Abstände etc.) zu 100 % einzuhalten. Die Gesundheit unserer Mitglieder ist uns sehr wichtig und angesichts dessen, was man in solchen beschränkten Übungsstunden machen dürfte, ist uns das Risiko einer Erkrankung eines unserer Mitglieder nicht wert. Damit sind wir auf einer Linie mit vielen anderen Landkreisvereinen, die ebenso weiterhin mit ihren Erwachsenen- und Jugendteams pausieren.

Sobald sich weitere Lockerungen ergeben und Trainings unter leistbaren Auflagen möglich sind (auch vor Ende der Pfingstferien), werden wir dies sofort mitteilen, auch direkt durch die einzelnen Übungsleiter.

Nachfolgend noch ein Elternbrief unserer Jugendabteilung zu diesem Thema.

Viele Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen

Abteilungs- und Jugendleitung des SV Ilmmünster

Events

Ab sofort nichts mehr vom SV Ilmmünster verpassen - tragen Sie sich diese Termine unbedingt in den Kalender ein. Wir haben alle anstehenden Events, und wichtige Termine hier für Sie aufgeführt:

Aufstiegsfoto SV Ilmmünster

Aufstieg in die Kreisklasse 2019

Newsfeed

Sommerfest

Wie jedes Jahr veranstaltet der SV Ilmmünster sein wohl bekanntes Sommerfest. Tragt euch den Termin ein und feiert mit uns!